Typisch Köln

Kölsches Essen


Reine Geschmackssache

Wie jede Region, hat auch Köln seine eigenen kulinarischen Spezialitäten. Thüringen hat seine Bratwurst, der Ruhrpott seine Currywurst und der Norden seine Krabbenbrötchen. Und Köln hat seinen „Halven Hahn“ – ein urkölsches Gericht, auf das wir an anderer Stelle noch näher eingehen werden. Die meisten Speisen, die man auf den Brauhauskarten findet, sind mehr oder weniger typisch für die gesamte Rheinregion. Dazu zählen beispielsweise der rheinische Sauerbraten, „Himmel un Ääd“, Hämchen (frisch gepökeltes Eisbein) oder auch Rievkooche, die rheinische Version des Reibekuchens. Viele Gerichte sind an Speisen angelehnt, die es überall gibt und lediglich mit einem kölschen Namen versehen wurden. Alles in allem eine kräftig, deftige Angelegenheit zu der stets ein frisch gezapftes Kölsch vom Fass getrunken wird.

Nach oben

Willkommen auf frueh.de

Bist du schon 16 Jahre alt?

Oder bist du vielleicht ein bisschen früh dran?

Nimm's sportlich.

Am besten mit unserer leckeren Fassbrause Früh Sport!

Früh Sport

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung